Monika Keller HPS Präsentation und Rhetorik
Sie haben Fragen?
Monika Keller berät Sie gerne:

Impressum & AGB

HPS Hierhold Presentation Services GmbH
Mariahilfer Straße 34
A-1070 Wien
Tel.: +43 1 522 40 50-0
Fax: +43 1 522 40 50-50
E-Mail: headoffice@hps-training.com

Firmennummer: 128272k
UID-Nr.: ATU 37002603
HG Wien

Für den Inhalt verantwortlich
HPS Österreich
Dr. Schien Ninan, Mag.(FH) Christine Mark

Copyright
Alle Texte, Daten und Bilder. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Technische Umsetzung
Wiesmüller & Gschwantner OG

Design
WEST Design Studio

Fotos
Mag. Peter Hinterhölzl

Icon made by Freepik from www.flaticon.com

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für öffentliche Trainings

Stand September 2016

1. Anmeldung und Teilnahmegebühr
Ihre Anmeldung wird mit unserer Anmeldebestätigung für beide Seiten verbindlich. Unsere Trainingspreise verstehen sich exkl. USt., Unterkunft und Verpflegung. Etwa 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie Vorinformationen betreffend Trainingsort, Vorbereitung sowie die Rechnung (diese ist vor Trainingsbeginn fällig). Nicht vollständig in Anspruch genommene Leistungen erstatten wir nicht. Trainingszeiten entnehmen Sie bitte der Anmeldebestätigung.

2. Änderungen
Die Planung unserer Trainings erfolgt langfristig. Manchmal kann es zu Änderungen des Termins, des Ortes, des/der TrainerInnen oder der Dauer des Trainings (abhänging von der Teilnehmerzahl) kommen. Wir informieren Sie über allfällige Änderungen sobald als möglich.

3. Storno-Bedingungen
Eine Stornierung bis 4 Kalenderwochen vor Trainingsbeginn ist kostenfrei, danach verrechnen wir 50 % bzw. 10 Werktage vor Trainingsbeginn die vollen Kosten. Achtung: Storno = jeder Rücktritt, auch Krankheit und Verschiebung! Nennen Sie uns einen Ersatzteilnehmer, der Ihren Platz einnimmt, dann entfällt natürlich die Stornogebühr. Bitte stornieren Sie nur schriftlich bzw. per Fax!

 

Für interne Trainings

1. Trainingspreis
Neben der Trainingsleitung beinhalten unsere Preise das Honorar des Co-Trainers (soweit vorgesehen), die Spezial-Videotechnik (2 Anlagen), sowie umfangreiche Teilnehmerunterlagen. Ausgenommen sind lediglich Geräte, die üblicherweise in Trainingsräumen zur Verfügung stehen (Pinnwände, Flipcharts, TV-Monitor,...). Ebenfalls im Preis enthalten ist die umfangreiche Trainingsvor- und –nachbereitung, d.h.

Vorbereitung: Beinhaltet ein Briefinggespräch mit Ihrem Trainingsleiter und etwa 3 Wochen vor Trainingsbeginn übermitteln wir Ihnen die Vorbereitungsaufgaben und Fragebogen zur Weiterleitung an die Teilnehmer.

Bericht: Nach Trainingsende erhalten Sie einen detaillierten Abschlussbericht, der die wichtigsten Punkte des Trainings aus Teilnehmer-, Trainer- und Institutssicht für Sie zusammenfasst.

Der Trainingspreis (exkl. Ust.) - samt allen angeführten Nebenleistungen – gilt für die im Angebot bzw. in der Trainingsbeschreibung angeführte maximale Teilnehmerzahl. Jeder zusätzliche Teilnehmer erhöht diesen Preis proportional, nicht erschienene Teilnehmer begründen keinen Anspruch auf Preisreduktion.

2. Reise- und Aufenthaltskosten
Zum angeführten Preis kommen noch die effektiven Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskostendes Trainers und des Co-Trainers (Flugkosten / Business Class, Taxi bzw. amtliches Kilometergeld, Parkgebühren).

An- und Abreisezeiten sind bei unseren 3-Tages Intensivtrainings bis zu 4 Stunden je Richtung im Preis enthalten. Einen größeren Zeitaufwand berechnen wir extra mit € 150,- proweiterer Stunde.

3. Wochenend- und Feiertagszuschlag
Unsere Trainings führen wir auf Ihren Wunsch auch an Samstagen bzw. Sonn- und Feiertagen durch, in diesem Fall verrechnen wir einen fixen Zuschlag von € 700,- pro Tag.

4. Seminarräumlichkeiten
Zu einem gelungenen Training gehört auch die richtige Umgebung für die Teilnehmer. Sie buchen das Hotel oder Institut Ihrer Wahl. Von uns bekommen Sie genaue Informationen, was wir für das Training an Ausstattung und Räumlichkeiten brauchen. Um die hohe Qualität unserer Trainings nicht zu gefährden, können unsere Trainer bei nicht geeigneten Bedingungen das Training noch vor Ort absagen (zu vollen Stornokosten).Bei der Organisation sind wir gerne behilflich: von der Hotelempfehlung bis zur Raum-Checkliste.

5. Änderungen
Der vereinbarte Trainer kann kurzfristig (z.B. krankheitsbedingt) ausfallen. In diesem Fall setzen wir – nach Rücksprache mit Ihnen – einen anderen HPS-Trainer ein.

6. Copyright – Sie können alles gerne kopieren, aber
... nur für Ihren persönlichen Zweck als PräsentatorIn (also nicht z.B. für gewerbliche Zwecke als Trainer). Die im Zuge eines Trainings oder einer Projektarbeit von uns beigestellten Unterlagen sind und bleiben geistiges Eigentum von HPS und stehen ausschließlich jenen Personen zur persönlichen Verfügung, die an der Veranstaltung teilgenommen haben. Die darüber hinausgehende - auch firmeninterne – Verbreitung und Nutzung dieses Materials ist an unsere vorherige, schriftliche Zustimmung gebunden.

7. Unsere "ärztliche" Schweigepflicht
Wir arbeiten für unterschiedliche Firmen, die oft im Wettbewerb zueinander stehen. Trainer und Co-Trainer sind zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet - das betrifft selbstverständlich auch Vorkommnisse im persönlichen Bereich. Wir ersuchen deshalb um Verständnis, dass wir auch dem Auftraggeber gegenüber keine Auskünfte über das Verhalten oder die Fortschritte einzelner Teilnehmer erteilen.

8. Zahlungsbedingungen – gute Leute wollen schnell bezahlt werden ...
... und dazu gehören unsere Trainer. Deshalb gilt: Unsere Rechnungen sind bei Erhalt prompt fällig, das heißt 8 Tage netto Kassa – bitte ohne jede Abzüge! Bei Zahlungsverzug des Kunden können jedenfalls Verzugszinsen in der Höhe von 10 % pro Jahr gefordert werden. In diesem Fall wird zudem eine Zahlungserinnerung versandt, wofür HPS Bearbeitungsgebühren in Rechnung stellt. Nach erfolgloser Mahnung kann HPS Inkassoinstitute bzw. Rechtsanwälte mit der Einbringlichmachung betrauen. Der Kunde ist verpflichtet, die damit einhergehenden, zur Zweck-entsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Kosten zu ersetzen. Sämtliche Preise in unserem Programm, auf Preislisten und Angeboten verstehen sich zuzüglich der nach den österreichischen Vorschriften zur Anwendung gelangenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

9. Stornos
Niemand sagt gerne ab – so etwas ist für Sie als Organisator genauso unangenehm wie für uns. Da Trainings aber meist langfristig geplant werden, ist es bei Absagen für uns sehr schwierig, auch erstklassige Trainer kurzfristig wieder anderweitig einzusetzen. Wir ersuchen deshalb um Verständnis, dass Stornos nach erfolgtem Auftrag in folgenden Fällen Kosten für Sie verursachen – unabhängig von den Gründen Ihre Absage:

Stornobedingungen: Ab 8 bis 4 Wochen vor Trainings- beginn 20%, 4 bis 2 Wochen 40%, 2 Wochen bis 8 Werktage 60%, danach 75% des Trainingspreises, und ab 1 Werktag vor Trainingsbeginn 100% des Trainingspreises.

10. Gerichtsstand
Wir werden keinen Richter brauchen, aber wenn, dann in Wien.
Für alle im Konsensweg nicht beilegbaren Streitigkeiten gilt das sachlich zuständige Gericht in Wien als Gerichtsstand vereinbart.
... und all das gilt, wenn Sie buchen!

Sie erklären sich durch Ihre schriftliche oder mündliche Auftragserteilung mit diesen Bedingungen voll einverstanden, außer wir haben mit Ihnen im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart. Es gilt österreichisches Recht.