von Dr. Schien Ninan
10.03.2020

Die 7 wichtigsten Tipps für erfolgreiche Webmeetings

In Zeiten von Corona sitzen viele von Ihnen im Home-Office. Um in Webmeetings gegen Katzenvideos zu gewinnen, helfen Ihnen einige Tipps.

  1. Checken Sie gemeinsam ein
    Vereinbaren Sie ein regelmäßiges Meeting für das gesamte Team. Idealerweise findet dieser Check-in am Morgen statt, um alle auf den Tag einzustimmen. Dieses Meeting ist nicht nur ein guter Start in den Arbeitstag, sondern bringt idealerweise allen einen positiven Kick.
  2. Clustern Sie Meetings
    Verteilen Sie Ihre Teammeetings nicht über den gesamten Tag. Richten Sie Meeting-, aber auch Ruhezeiten ein, in denen alle konzentriert arbeiten, oder eben Katzenvideos schauen können.
  3. Starten Sie immer mit einer Agenda
    Meetings ohne Agenda werden lang und unspezifisch. Einigen Sie sich am Beginn des Meetings auf eine Agenda. Diese muss nicht vorab festgelegt sein. Mit einer Flying Agenda können Sie Meetings agil strukturieren.
  4. Verkürzen Sie die Meetingdauer massiv
    Optimalerweise dauern Webmeetings je nach Teilnehmendenzahl 15-30 Minuten. Sie wissen, gerade bei online Meetings ist es schwierig, die Aufmerksamkeit lange zu halten. Wir empfehlen Ihnen lieber mehrere kurze Meetings, statt weniger langer zu vereinbaren.
  5. Reduzieren Sie die Anzahl der Teilnehmenden konsequent
    Dies hat einerseits den Effekt, dass damit automatisch die Dauer verkürzt wird. Anderseits reduziert dies die Gefahr, dass die Internetleitung nicht hält und technische Probleme auftreten.
  6. Überprüfen Sie die Technik vor dem Meeting
    Loggen Sie sich bereits 5 Minuten vor dem Meeting ein. So haben Sie noch genügend Zeit, die Technik zu testen und werden nicht im letzten Moment von notwendigen Updates überrascht.
  7. Schalten Sie die Kamera ein
    Solange es die Anzahl der Teilnehmenden und die Internetverbindung es zulassen, schalten Sie die Kamera an. Damit zeigen Sie, dass Sie bei der Sache sind und nicht parallel an Ihrer Masterarbeit zu Katzenvideos arbeiten.

Das bedeutet für Sie

Webmeetings folgen anderen Mustern als Live-Meetings. Nutzen Sie die Tipps, um auch diese Form der Meetings optimal zu beherrschen.

Aus aktuellem Anlass hat HPS innovative Trainings für Sie entwickelt:

P.S: Jetzt haben Sie sich ein Katzenvideo verdient.

Weitere Artikel

So machen Sie auch in hybriden Meetings Ihr gemeinsames Ding!

In hybriden Meetings kommunizieren Sie gleichzeitig sowohl mit Teilnehmenden vor Ort, als auch mit digital zugeschalteten Personen. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass Ihr Meeting nicht mit den Worten „Oh, Sie sind auch noch da?“ endet.

Wissen Sie, welche Frage Sie nie stellen sollten?

Sie alle wissen: wer fragt, der führt. In unserem Webcall Training lernen Sie, dass Sie aber eine Frage besser nicht stellen sollten!

Hara Hachi Bu – ein japanisches Sprichwort, das Ihre (Online-)Präsentation besser macht

Sie kennen online Meetings, die zu lange dauern, aus denen Sie matt herausgehen. Hara hachi bu hilft Ihnen nicht nur, länger zu leben sondern auch Ihre Meetings richtig zu dosieren.

Alle anzeigen