Monika Keller HPS Präsentation und Rhetorik
Sie haben Fragen?
Monika Keller berät Sie gerne:

HPS Blog
von Europas Nr. 1

Kennen Sie den Unterschied zwischen „Connectivity“ und „Sensitivity“? Jenny Odell, die Autorin des Bestsellers „How to Do Nothing”, legt in Ihrem Vortrag einen relevanten Trend unserer Zeit offen.

Jeff Bezos, der Amazon-Gründer, ist inzwischen ein formidabler Presenter. In diesem Blog sehen Sie seine Entwicklung und wie er heute seine Ideen für die Eroberung des Weltalls pitcht.

Wie kann dieser Mann so beliebt sein, nicht trotz, sondern weil (!) er Frauen sagt, dass sie sich nicht gut anziehen?  Ganz einfach, weil er verdammt ehrliches und sympathisches Feedback gibt. Davon können wir uns etwas abschauen.

Stars werden regelmäßig für Präsentationen eingespannt. Wie Sie anhand dieser Videos sehen werden, läuft das mal besser, mal schlechter. Auf die Spitze hat es allerdings Tom Hanks getrieben.

Newsletter
Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Melden Sie sich jetzt für den HPS Know-how Letter an und erhalten Sie monatlich Tipps und Neuigkeiten zu den Themen Präsentation und Rhetorik.

Gerade im internationalen Kontext ist es für Sie besonders wichtig, eine gute persönliche Beziehung zum Publikum aufzubauen. Im Weg steht Ihnen dabei oftmals eine zusätzliche Sprachbarriere.

Dieser Fehler ist Ihnen, ohne dass Sie es wussten, wahrscheinlich auch bereits passiert. Ein Leser hat mich darauf hingewiesen, dass ich besser auf bestimmte Farben achten sollte.

Dass Ihre Redezeit wichtig, sogar ein Statussymbol ist, haben wir bereits in diesem Beitrag thematisiert. Doch wie kommen Sie zu mehr Redezeit in Meetings?

 

Unangenehm wird es für Sie dann, wenn Ihr Publikum merkt: Sie wollen etwas kaschieren. Sie merken das bei diesem Apple Presenter, weil er einen entscheidenden Fehler macht...