Monika Keller HPS Präsentation und Rhetorik
Sie haben Fragen?
Monika Keller berät Sie gerne:

Storytelling aus Hollywood – ein seltener Einblick

Von Dr. Schien Ninan

Wenn Sie die HPS Storyboards kennen, wissen Sie, es gibt ausgezeichnete Vorlagen, um Storys zu entwerfen. In diesem Video erhalten Sie einen spannenden Einblick in eine der Vorlagen Hollywoods.

Das „Meet cute“

Ein „Meet cute“ ist eine Szene, in der sich zwei Figuren auf eine romantische oder niedliche (cute) Art und Weise kennenlernen (meet). Laut Hollywoodvorlage gibt es vier Varianten des „Meet cute“:

1. Pull/Pull

Beide Charaktere verspüren vom ersten Moment an eine starke gegenseitige Anziehung – die berühmte Liebe auf den ersten Blick.

Beispiel: Romeo und Julia, die sich unsterblich ineinander verlieben, ohne einander wirklich zu kennen. Diese Variante benötigt einen Spannungsaufbau von außen – ein einiges Liebespaar ist nicht spannend. Die Spannung kommt hier von den Familien, welche die Beziehung nicht wollen und gegen die sich das Paar durchsetzen muss.

2. Push/Push

Die Charaktere verspüren am Beginn eine gegenseitige Antipathie. Die erste Begegnung verläuft nicht gut, doch die Figuren entwickeln sich und legen ihre wahre Natur frei – erst dabei verlieben sich die beiden ineinander.

Beispiel: La La Land. Bei den ersten beiden Begegnungen verhält sich Sebastian rüpelhaft, doch genau das erzeugt Spannung. Mia rächt sich an ihm, bevor beide beginnen, sich gegenseitig zu entdecken, ihr tieferes Ich freizulegen und sich zu verlieben.

3. Push/Pull

In dieser Variante verspürt ein Charakter eine Anziehung, der andere jedoch Antipathie – diese Ungleichheit erzeugt Spannung. Es muss jemand erobert werden und wir als Zusehende fragen uns: Wird die Eroberung gelingen?

Beispiel: Scott Pilgrim vs. the World. Scott bemüht sich sehr um die Angebetete, sie jedoch bleibt anfangs kalt und unbeteiligt – wir leiden mit Scott mit und sehen ihm auf seinem langen Weg der Eroberung zu.

4. Neutral/Nervös

Hier geht es nicht nur um Ungleichheit. Ein Charakter fühlt sich vom anderen angezogen, der andere empfindet noch neutral. Es geht vor allem darum, dass wir zusehen, wie eine Figur ihre eigene Nervosität und Unbeholfenheit überwinden muss – also vor allem sich selbst überwinden muss, um glücklich zu werden.

Beispiel: Eternal Sunshine of the Spotless Mind. Hier muss Joel erst sich selbst überwinden, bevor er sich auf Clementine wirklich einlassen kann.

Das bedeutet für Sie

Im Business können Sie das „Meet cute“ vergessen. Hier brauchen Sie andere Vorlagen, um Ihre Themen spannend zu formulieren, ohne dabei an Glaubwürdigkeit zu verlieren.

In unseren Trainings Storytelling und Storypresenting® erhalten Sie gleich sieben exklusive HPS Storyboards, die eigens für die Geschäftswelt adaptiert wurden und erwiesenermaßen funktionieren.

Schien Ninan Trainer HPS Präsentation und Rhetorik
Dr. Schien Ninan
Training & Creative Director, Gesellschafter

Schien hat bei jener Agentur in Kalifornien gelernt, die Steve Jobs' Präsentationen entwickelt hat. Heute berät er Geschäftsführer und Vorstände europäischer Unternehmen und setzt sein Know-how für die Konzeption von HPS Trainings ein.

Passende Trainings

Alle Trainings im Überblick

Finden Sie das Training, das zu Ihnen passt. Buchen Sie für Einzelpersonen zu unseren öffentlichen Terminen oder vereinbaren Sie für Teams Ihren Wunschtermin.

Hier sehen Sie einen Überblick über unser Angebot.

Weiterlesen …