Monika Keller HPS Präsentation und Rhetorik
Sie haben Fragen?
Monika Keller berät Sie gerne:

Emotional Granularity könnte nicht nur Ihre Partnerschaft retten

Von Dr. Schien Ninan

Haben Sie schon einmal von diesem Begriff gehört? Für mich jedenfalls war der Begriff neu. Er hat mir eine neue Perspektive eröffnet. Ihnen womöglich auch!

Sie können beeinflussen, wie Sie reagieren

Ihre Emotionen sind nicht fest in Ihr Gehirn programmiert. Sie basieren auf der Verknüpfung von physischen Eindrücken mit Ihren Erfahrungen. Eben weil es keine fixe Programmierung gibt, können Sie unterschiedlich auf Eindrücke reagieren und diese Reaktion aktiv beeinflussen.

Laut Lisa Feldman Barrett, Therapeutin und Neurologin, gelingt Ihnen die Beeinflussung Ihrer Reaktion umso besser, je genauer Sie zwischen verschiedenen Emotionen unterscheiden können. Diese Fähigkeit, Ihre eigenen Emotionen konkret voneinander zu differenzieren, nennt sich „Emotional Granularity“.

Wie genau fühlen Sie sich?

Menschen mit geringer emotionaler Differenzierung vermengen viele Gefühle mit einem Begriff und denken dann zum Beispiel:

Ich fühle mich schlecht.

Wenn Sie eine hohe emotionale Differenzierung besitzen, fühlen Sie sich nicht nur „schlecht“. Sie unterscheiden bewusst zwischen Emotionen wie traurig und enttäuscht, verärgert und empört, ungeduldig und verzweifelt.

Das bedeutet für Sie

Das hört sich vermeintlich trivial an, ist es aber leider nicht. Im Gegenteil, es ist nicht einfach, wirklich differenziert wahrzunehmen, wie genau Sie sich fühlen – geschweige denn, dies genau zu benennen.

  1. Je genauer Sie Ihre eigenen Gefühle jedoch benennen und differenzieren, umso besser können Sie selbst gezielt darauf reagieren. Studien weisen darauf hin, dass Menschen mit geringer emotionaler Differenzierung schlechter mit negativen Emotionen umgehen können.
  2. Je genauer Sie die Benennung Ihrer Gefühle beherrschen, umso besser können Sie anderen Ihre tatsächliche Gefühlslage mitteilen. Sie geben damit Ihrem Gegenüber eine deutlich höhere Chance, angemessen auf Sie zu reagieren – das ist nicht nur, aber vor allem für Partnerschaften wichtig.

 

Wenn Sie sich näher mit dem Thema befassen möchten, empfehle ich Ihnen diesen Artikel von Melissa Petro. Sie beschreibt eindrucksvoll, wie das Konzept ihr geholfen hat, ihre Partnerschaft zu retten.

In Gewinnend kommunizieren und überzeugen geht es genau um dieses Thema. Hier klären Sie Konflikte, gestalten Beziehungen und führen schwierige Themen zu einem positiven Ergebnis.

Schien Ninan Trainer HPS Präsentation und Rhetorik
Dr. Schien Ninan
Training & Creative Director, Gesellschafter

Schien hat bei jener Agentur in Kalifornien gelernt, die Steve Jobs' Präsentationen entwickelt hat. Heute berät er Geschäftsführer und Vorstände europäischer Unternehmen und setzt sein Know-how für die Konzeption von HPS Trainings ein.

Passende Trainings

Alle Trainings im Überblick

Finden Sie das Training, das zu Ihnen passt. Buchen Sie für Einzelpersonen zu unseren öffentlichen Terminen oder vereinbaren Sie für Teams Ihren Wunschtermin.

Hier sehen Sie einen Überblick über unser Angebot.

Weiterlesen …